Ausschlafen in der pinken Stadt: Jaipur

In Jaipur überfällt uns plötzlich eine überwältigende Faulheit. Wir kommen keinen Tag vor elf aus dem Bett, spazieren dann in ein Cafe wo wir bis zum Nachmittag sitzen, schauen uns nur manchmal etwas an bevor wir zum Fünfuhrtee wieder im Garten unseres Guesthouses sitzen. Wir haben ein unendliches Schlafbedürfnis und zum ersten Mal überhaupt nicht das Gefühl, etwas zu verpassen.

 

 

Ein Kommentar zu “Ausschlafen in der pinken Stadt: Jaipur

  1. Okay, ich bin doch neidisch und möchte jetzt in Indien sein. Vllt kann ich ja Veit überreden, dass wir nachher losfliegen. Aber wird wohl eher nix. 😉
    Echt tolle Bilder!

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s